moderne malerei. Gegenwartskunst. contemporary art. Avantgarde.

malerei

Klassisch oder abstrakt?
Ansichtssache, Stimmungsfrage, Befindlichkeit, Erlebnisse, äußere Einflüsse. Nicht jeder Tag gleicht dem anderen, nicht jeder Mensch erlebt die gleichen Erfahrungen, die gleichen Konditionierungen, die gleiche Sozialisierung. Das macht die Kunst so spannend. So vielseitig wie die Kunst ist auch meine künstlerische Arbeit. Und so vielfältig sind die Meinungen darüber. 
Machen Sie sich selbst ein Bild, siehe unten....

 Classic or abstract?A matter of opinion, question of mood, mood, experiences, external influences. Not every day is the same, not every person experiences the same experiences, the same conditioning, the same socialization. That is what makes art so exciting. My artistic work is as varied as art. And so diverse are the opinions about it.Make yourself a picture, see below ... 

mountainTime XXII

mountainTime XXII. 08.06.22

100 x 100 cm, Acry Mix

Hier mit dem virtuellen Rahmen. 
Always the mountains. The free standing rock. Again and again the archetype of straightening up. The philosopher Günther Feuerstein described this in his 1958 theses on architecture. I can't deny it, it's deep inside me somewhere.

Bilder fotografieren, für einen Foto-Amateur immer ein Glücksfall, wenn es gelungen ist. Die Spiegelungen und Glanzlichter sind nur im abgedunkelten Raum einigermaßen verschwunden. 

mountainXX.220507

Top Thema mountains
120 x 100 x 4 cm , 

Acryl Mix mit Rügener Kreide, Marmormehl, griechischem Sand.
Meine Arbeit ist auch Leidenschaft.  




mountain art
 ein bild, das sich aus vielen bildern in meinem kopf selbständig und sehr langsam entwickelt hat. das rätselraten, wie es denn weitergehen soll, hat mich wieder einmal mehr beschäftigt als dann die ausführung der gedanken.  


vor dem beginn habe ich ja nie ein fertiges bild im kopf, oft nur eine vage Vision. Mehr wäre für mich dann ja nur noch ein malen nach zahlen. ich hab es lieber schwierig. 

Land 

Das Land der Berge, immer wieder schleicht es sich ein in meine Versuche, abstrakte Bilder zu schaffen, so ganz ohne die Absicht, Gegenständliches abzubilden. 

Land im Raum

Ein Quadratmeter nur, doch so viel Arbeit, so viele Gedanken, so viel Frust, und doch auch ein bisschen Freude und ein bisschen Stolz. 

Land im Detail


mountain #2 Dec 21

mountain #2 Dec21

100x100 cm.  Acrylic, marble powder, chalk, sodium carbonate, Greek sand.



The composition of the picture is clear: I am the mountain, there must be no one else

I paint pictures of mountains as I experience them myself. I work like nature through creation and destruction.

I spread paint on the canvas and scratch it away again, destroying the structures that are forming in order to create new ones. The resulting texture is perhaps the closest thing to nature

morning has brocken...

morning has brocken

Aus der Serie: mountain abstrakt. Dez. 21
Acryl auf Leinen 100 x 100 cm.
Im virtuellen Rahmen. 

Der beinahe ideale Hintergrund für Gemälde, eine Betonwand.  

morning has brocken, eine interessante 
Verschönerung für jeden Raum

Auf der Staffelei!

Detail 1

Detail2

quiet angle... Stiller Winkel

Acryl on canvas 100 x 100 cm

Ein stiller Winkel. Wolkenkuckucksheim. Oder? Eine Landschaft? Ein Stück vom Himmel oder von der Erde. Die Verbindung des menschlichen mit dem, was sich hinter dem Himmel verbirgt?

Unsere Motivation

Bildende Kunst und meine Gitarrenmusik gehören für mich zusammen. Einen Blues zu Ehren des neuen Bildes, quiet angle, habe ich ziemlich laut auf Instagram veröffentlicht.

Detail 

Ausschnitte zeigen oft mehr als die Gesamt-Ansicht. 

Megalith XXI. Ein gebilde wie aus der vorzeit. der archetyp des bauens ließ die menschen schon vor tausenden von jahren bauwerke errichten über deren Sinn wir heute rätseln. meine malerei ist ebenso rätselhaft. 

Einmal begonnen, entwickeln sich die bilder mit einer eigenständigkeit, die ich nicht steuern kann, ich kann nur versuchen, zu verstehen, was dieses Bild mir bedeuten will.

Way to heavens door
Acry Mischtechnik 100 x 100 cm an Canvas.
Hard, Rocky, dangerous. Whoever flies high can fall low. But everything strives upwards, towards the light. For me it was a long way to get this picture, although the idea had been floating around in my head for along Time; diffuse, indeterminate, and yet always so concise that i knew from the previous pictures that it is -yet- not. Now it is out, a long difficult birth 

For me it was a long way to get this picture, although the idea had been floating around in my head for along Time; diffuse, indeterminate, and yet always so concise that i knew from the previous pictures that it is -yet- not. Now it is out, a long difficult birth 

Detail 1

Detail 2

KarlsKorn

KarlsKorn und I.

Acyl-Mischtechnik mit Karls Dinkel-Korn, Sand vom Reschensee und einer kleinen Glasscherbe. 90x60x4cm. Das ist die dritte (oder gar die 4.?) Übermalung.

KarlsKorn
Ein kurzer Titel für die lange Geschichte vom Karl auf seiner Tschengelsburg und seinem Korn.

Das war eine der Ursprungsversionen. 2013 war  die Ausstellung auf der Tschenglsburg mit Eröffnungskonzert von "vuimera".

Ash Structure

Zweidimensional

Ich arbeite gerne mit Holz. Ein "Bild" aus Holz ist neu für mich. 

Skulptur oder Bild?

Die Eschenholzplatte, knapp 5 cm dick, ist ein Abschnitt von einer großen Platte von Nachbars Esche, die vor 15 Jahren gefällt wurde. Zirka 60 x 50 cm.

Die gemalte Struktur

Vor der Arbeit mit Holz haben die Götter das Papier gesetzt. Zeichnung mit Grafit, Bleistift und Rötel. Vorgabe war das noch unbearbeitete Holzteil.

Himmelwärts oder : mountain ideogramm #1

Berge und Natur, ein immer wieder wichtiges Thema: Der Mensch und seine ambivalente Beziehung zur Natur, die er liebt und zerstört. 
Die Inspiration: Der Hohe Ifen im Kleinwalsertal.
100 x 80 cm, Acryl-Mischtechnik auf Leinwand

Detail 1

Detail 2


Metamophose #1
Ein Video aus dem Jahr 2014. Selbst aufgenommen im Atelier im Freudental und von meinem Sohn Daniel bearbeitet. Es zeigt eine Übermalung. Aus dem menschlichen Akt wird ein Berg.  Eine Metamophose, aber auch eine Metapher die uns in die Zukunft weist, in vielerlei Hinsicht. 

I will doch bloss spieln.
Acryl-Mischtechnik auf Leinwand/ Keilrahmen 
90 x 60 x 4 cm

I am the greatest
Acryl-Mischtechnik auf mehrschichtigem, eingebranntem Transparentpapier,
auf Leinwand/ Keilrahmen 90 x 60 x 4 cm

Ein Ausstellungsprojekt: stones

Ein Serie von Bildern zeigt Steine vor schwarzem Hintergrund. 69 x 60 cm, Acryl auf Leinwand. Zum Projekt gehören eine Reihe Zeichnungen sowie Stein-Installationen. Nicht realisiert. 

Initialzündung war die Installation einer PORTA ALPINAE bei der Nördlinger-Hütte oberhalb von Reith/Seefeld. 

Früher wurde dort Schiefer abgebaut. In diesem Zusammenhang entstand die Idee für ein komplettes AusstellungsProjekt über Steine.

Partner könnten sein, die Gemeinde Reith, die Ichthyol Gesellschaft mit der Niederlassung Reith und die Nördlinger Hütte.

stones Seite 2

Platzhalter

Platzhalter

Prozession

Diptychon Acry auf Leinwand
(2 x 50 x 70) gesamt 50 x 140 cm

Landscape 1

Acryl auf Leinwand
30 x 90 cm

Landscape 2

Acryl auf Leinwand
30 x 90 cm

Klassisch oder abstrakt?
In diesem Fall keine Frage. Dieses Bild unseres Lieblingsberges zeigt auch meinen Nachbarn in der stillen Betrachtung, zwar nicht auf seiner Terrasse aber mit seiner Sicht auf den Wächter des Allgäus. 

Das große Rennen - oder; big wave


Acryl-Mischtechnik aufLeinwand 120 x 160 cm 

mountain ideogramm # 2   oder: Monolith

Acryl auf Leinwand 80 x 100 x 4 cm 

Johanniskraut

Acryl Mischtechnik auf Leinwand 60 x 40 cm 
mit Johanniskraut-Zweigen

an evening in the mountains

oder: Sommerabend
Acryl Mischtechnik 80 x 100 cm 


la casa del blu

Acryl auf Leinwand 70 x 50 cm 

fliegen wär´ schön

Acryl, Asche, Vogelfedern auf Leinwand 70 x 50 cm 

up and away
Acryl auf Leinwand 200 x 100 x 4 cm 

menschenwerk

Acryl auf hochwertigem Mal-Holzkasten
150 x 50 x 3 cm


covids earth

Acryl auf Leinwand 90 x 70 cm 

ältere werke

hear me . see me


höfatssturm


meine welt


.....


noch mehr ältere Werke

karls korn # 1


ehre # 1


ehre # 2

höfats # x


sur la mer du Nord

Ein Bild, ein Projekt, das auf seine Verwirklichung wartet. Es wäre denkbar und auch machbar, es wurde schon besprochen und vor Ort gäbe es einen deutschsprachigen Partner. Eine PORTA ALPINAE auf einer Felsklippe an der Küste von Quiberon, Kemptens Partnerstadt. Auch mit Oberbürgermeister Thomas Kiechle habe ich schon darüber gesprochen. Aber: Ich bin dazu -noch?- nicht bereit.  
Das Bild zeigt einen Felsen in der Brandung und ganz leicht ist eine überspülte PORTA zu erkennen. 

Malerei
 Zeichnungen

Meine Werte?

Was meine Kunst so besonders macht? Sie ist authentisch. Sie folgt keinem Vernissagentrend. Sie ignoriert die Angebote der Kunstmaterialhänder und folgt einzig und allein meiner Kreativität. Weniger ist mehr und einfach ist besser als kompliziert, auch wenn die Ausführung der Werke durchaus komplexe Prozesse sind.